Dienstag, 8. September 2015

Firma Hoppe hat ein Subunternehmen mit den restlichen Arbeiten beauftragt. Zu Beginn wurden noch kleinere Nachbesserungen an den Bodenhülsen und dem Holzboden durchgeführt und dann ging es an den Oberbelag. Der Boden wird aufgelegt, anschließend in der Fläche zur Hälfte umgeklappt, der Boden und Oberbelag mit Kleber versehen und nach dessen Trocknung der Boden aufgelegt und gewalzt. Noch heute wollen die Handwerker mit diesen Arbeiten fertig werden, so dass es Morgen an den Anprallschutz gehen kann.

Mittwoch, 9. September 2015

Die Vorbereitungen für die Montage des Anprallschutzes werden heute getroffen. Die Bahnen sind zugeschnitten, gepfalzt und mit viel Kleber bestrichen. Jetzt muss das Ganze noch ausdünsten und dann geht´s morgen an die Wand. Türen und Fenster sind mit entsprechend den Erfordernissen mit Schienen bestückt.