Am 01.02.2012 kam es zum Abstiegschlager der B-Klasse in Linden.

Unser TSV spielte gegen den aktuellen Tabellenletzten Bargenstedter SC.

Hiebei ging es für uns um unsere Standortbestimmung:

entweder geht der Weg nun endgültig in den Tabellenkeller, oder aber wir halten Anschluss an das untere Mittelfeld.

Leider kam es anders als geplant, wie auch schon gegen den Marner TV II .

Frühzeitig gingen wir bereits in der 5. Minute in Rückstand und liefen dem Ergebnis die ganze 1. Halbzeit hinter her. Wie es im Fussball üblich ist: „wer seine Chancen Vorne nicht nutzt, wird Hinten bestraft“, uns so kam es auch in der 44. Minute wurden wir kalssisch ausgekontert und gingen 0:2 in Rückstand und somit auch in die Pause.

Engagiert aufspielend ließen wir weiterhin zahlreiche Chancen aus, verkürzten aber in der 72. Minute per Handelfmeter durch Sönke Petersen auf 1:2. Alles nach Vorne werfend drängten wir gegen 10 Mann auf den Ausgleich. Die Bargenstedter, berherzt und leidenschaftlich eingestellt von ihrem Trainer, kämpften weiter tapfer und beschränkten sich auf Konter.

Diese Spielweise ließ uns ins offene Messer laufen und die Bargenstedter erhöhten ihr Ergebnis auf 1:4.

Mit der 2. Niederlage gegen dierekte Tabellennachbarn aus dem Keller der B-Klasse, sind wir nun endgültig im Absteigskampf angekommen.

Mit der schlechten Chancenverwertung, die wir an den Tag legen, wird ein Verbleib in der B-Klasse ein hartes Stück Arbeit.

Mission Impossible lässt grüßen….