TSV Nordhastedt vs. TSV Linden 5:0 (2:0)

Nachdem wir am vergangenem Wochenende Spielfrei hatten begaben wir uns am Sonntagmittag auf den Weg zum Auswärtsspiel
beim TSV Nordhastedt (Tabellenplatz 4). Wir fuhren mit 13 Mann zu diesem Auswärtsspiel trotz einzelner Verletzter erhofften wir uns
3 Punkte mit nach Hause nehmen zu können, was allerdings nicht gelang.

Zunächst sah es die ersten Minuten ganz gut aus und man erspielte sich erste Chance über schnelle Angriffe, doch dann fiel in der 6. Spielminute das 1:0 für die Gastgeber nach einem Missverständnis der Innenverteidigung mit unserem Schlussmann Tim Widderich. Wir ließen uns allerdings nicht aus der Bahn werfen und es entwickelte sich ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen zu unseren Gunsten. Allerdings wurden wir nach einem schönem Angriff ausgekontert und konnten uns nurnoch mit einem taktischem Foul ca 40m vor unsrem Tor helfen, durch diesen fiel dann das 2:0 in der 22. Spielminute. Nun verflachte das Spiel ein wenig allerdings gaben wir immernoch den Ton an. Dann die 45. Minute, Freistoß aus ca 20m für uns es kam nochmal Hoffnung auf, zu verkürzen allerdings wurde dieser Freistaß sehr schwach getreten und so ging man mit 0:2 in die Kabine. Alle sprachen sich nun noch einmal Mut zu, aufgrund dessen, dass wir das Spiel machten. So gingen wir aus der Kabine und hatten viele Halbchancen allerdings konnte keine genutzt werden, sodass Nordhastedt in der 58. Minute zum 3:0 kam. Leider muss man sagen das bei uns nun die Köpfe hingen und wir uns aufgegeben hatten und so diktierte der TSV Nordhastedt nun das Geschehen und markierte in der 65. Minute, durch ein wunderschönes Tor, das 4:0(nach einer Ecke von rechts aus 15 m direkt Volley ins untere linke Eck). Nun war allen klar, hier war nichts mehr zu holen und man nahm angeschlagen Spieler raus.
In der 75. Minute fiel dann per direktem Freistoß aus spitzem Winkel das 5:0. Jetzt hatten die Gastgeber genug und fuhren einen Gang zurück allerdings kam von uns auch nichts mehr und so schien die Partie zu Ende zu gehen allerdings brannten der nummer 8 von Nordhastedt in der 88. Minute die Sicherungen durch, nach einem Foul von Florian Popp rannte er auf diesen zu und stieß ihn um – Rote Karte. Einfach nur dumm um es mal so zu sagen aber naja nicht unser Problem wir sollten uns auf das nächste Spiel konzentrieren und diesen Sonntag einfach abhaken. Unser nächstes Spiel ist am 28.4.12 bei der SG Klevang in Buchholz.