Im September trafen sich die Judoka des TSV Linden um  die neuen Vereinsmeister zu ermitteln. Unterstützt von ihren Familien zeigten die Kinder, was sie alles gelernt hatten. Das mehrstufige Wettkampfsystem sieht neben dem Wettkampf auch die Demonstration von Fallschule, Wurfschule und Haltegriffen aus dem jeweiligen Kyuprogramm vor. Unabhängig  voneinander vergaben die Wertungsrichter Punkte für die jeweiligen Techniken. Bewertet wurde sowohl die Dynamik als auch die korrekte Ausführung. Zusammen mit den Erfolgen beim Randori ergab sich die Gesamtpunktzahl für die Vereinsmeisterschaft. Trotz der Aufregung und Anstrengung kam der Spaß nicht zu kurz und alle hatten einen tollen Tag in der Lindenhalle.

judo-vereinsmeisterschaft-222a

Spartenleiter Andreas Schoppe nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei den Eltern, Spartenvorstand und besonders den Trainern für ihre Unterstützung. Für fünfjährige Spartenzugehörigkeit wurden Tim Eggers und Rasmus Thom geehrt. Bei den Jüngsten siegte Fabienne Lux vor Lukas Westphal und Jonah Schult. Alisa Jensen setzte sich bei den Mädchen vor Jona Karstens und Sophie Vollsen durch. Der Wanderpokal der Jungen ging an Tim Kunkelmann, gefolgt von Steffen Kunkelmann und Pelle Thom.

vereinsmeisterschaft-2017a