Die Tänzerinnen des TSV Linden hatten einen tollen Kinoabend im Jugendraum in Linden. Sie hatten sich den Tanzfilm „Honey“ ausgesucht:

„Honey Daniels lebt in New York und träumt von einer Karriere als Tänzerin. Tagsüber arbeitet sie in einem Plattenladen, dazu kommt noch ihr Hip Hop-Tanzkurs im „Center“. Mit großem Erfolg choreographiert sie nun Musikvideos. Sie versucht jedoch alleine weiterzumachen und will mit den Einnahmen einer Benefizveranstaltung ein Tanzstudio kaufen, denn inzwischen ist es ihr wichtiger den Kids aus ihrer Nachbarschaft zu helfen, als Karriere zu machen. Doch die Kundin des Videoproduzenten, eine berühmte Sängerin , will nur Honey als Choreographin. Am Ende des Filmes sieht man den Auftritt der Kids auf der Benefizveranstaltung, die ein voller Erfolg ist.“

Zwischendurch konnten sich die Kinder Popkorn, Süßigkeiten und Getränke holen. Lecker! Es war ein sehr gemütlicher Kinoabend und nun träumen alle davon, auch ein große „Tänzerin“ zu werden.

Mit tänzerischen Grüßen

Birte und Dörte