Vier Nachwuchsjudoka der Lindener Judosparte konnten weitere Erfolge beim Ippon Sports Cup in Neumünster einfahren. Allen voran Jonas Tiessen-Börner: Er konnte alle seine drei Kämpfe in seiner Gruppe vorzeitig mit Ippon, der höchsten Wertung, beenden. Er wurde neben einer Urkunde auch einen Pokal mit nach Hause nehmen. Platz zwei belegte der achtjährige Fabian Dwenger, der sich mit einer Silbermedaille auszeichnen konnte. Katrin Eggers erreichte den dritten Platz. Alna Dohnal schied leider schon in den Vorkämpfen aus.

Teilnehmer des Ippon Sports Cup 2011