Die Sportjugend Schleswig-Holstein  und die Schleswig-Holstein Netz AG zeichneten u.a. den TSV Glückauf Linden für sein außerordentliches Engagement zugunsten sozial benachteiligter Kinder aus. Der TSV Linden folgt bereits seit vielen Jahren dem Motto „Kein Kind ohne Sport!“. Mit einer eigenen Homepage-Rubrik macht der Verein Kinder und Jugendliche bzw. deren Eltern in diesem Zusammenhang auf die verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten aufmerksam. Darüber hinausgehend bietet man im Rahmen von Erlebnisfahrten sowie weiteren Aktivitäten ein umfangreiches und kostenfreies Programm an, um die jungen Menschen für ein aktives Leben zu animieren und diese an den Vereinssport heranzuführen. Damit verbunden verfolgt man ebenso das Ziel, Teamgeist und Zusammengehörigkeitsgefühl der Kinder untereinander zu stärken. Weiter nimmt der TSV Linden seit Jahren an dem Projekt „Kita und Verein“ teil. Zu den Grundschulen in Ostrohe und Tellingstedt besteht ein enger Kontakt, so besucht z.B. die Judosparte regelmäßig die Schulen, um den Kindern einen ersten Kontakt mit dem Judosport zu ermöglichen. Auch in die anderen Sparten kann jederzeit kostenlos und unverbindlich reingeschnuppert werden.

Starter-Pakete_Fit und Fun inklusiv1

Vertreter der Vereine während der Preisverleihung

„Die Starter-Pakete sollen Unterstützung und Ansporn für die an der Initiative mitwirkenden Personen sein, um dieses großartige soziale Engagement fortzuführen und weiter durchzustarten“, hob Klaus Rienecker, Referent der Sportjugend Schleswig-Holstein, den zusätzlichen Wert der Pakete hervor.