Die Trainer des TSV Linden waren mit ihren Judomatten angereist, um den Schülern der Eingangsklassen einen Einblick in die Sportart zu geben. Sie erklärten den Schülern die Entstehung des Judo und seine Werte wie z.B. Respekt, Hilfsbereitschaft und Selbstbeherrschung. Judo bedeutet „sanfter Weg“, die Kraft des Gegners wird ausgenutzt und sein Gleichgewicht gebrochen.

Nach kurzen Aufwärmspielen fanden erste Fallübungen statt. Zum Teil erst noch zögerlich wurden die Kinder immer mutiger. Dann ging es ans Werfen: “ Wir üben gemeinsam und sind für unsere Partner verantwortlich. So wird der Partner nicht einfach losgelassen, sondern sein Fall bis zum Boden unterstützt.“ Als die Hände und Füße sortiert und die Wurfrichtung klar war, klappte das richtig gut. Die Kinder waren zu Recht stolz auf ihre Leistung. Abschließend durften sich die Schüler noch im Bodenkampf üben, der Spaß war ihnen anzumerken. Die Lehrer der Grundschule Tellingstedt und die Lindener Judotrainer Andreas Schoppe, Michael Frömmert und Britta Eggers waren sich einig, diesen „Tag des Judo“ künftig regelmäßig anzubieten.judo training 003

Interessierte sind herzlich zu einem kostenlosen Schnuppertraining in Linden eingeladen. Trainiert wird immer dienstags von 17:00 Uhr bis 18.30 Uhr während der Schulzeiten. Nähere Infos bei Andreas Schoppe unter 04836-1590.