Linden, den 10.02.2018

Die Sportjugend Schleswig-Holstein überreichte dem TSV Glückauf Linden auf dessen Faschingsfeier das „Aktiv im Kinderschutz“-Banner der Sportjugend Schleswig-Holstein, um den Verein für dessen außerordentliches Engagement für den besonderen Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Sport auszuzeichnen.

Die „Aktiv im Kinderschutz“-Banner sollen nicht nur das große Engagement des TSV Glückauf Linden und dessen handelnden Personen hervorheben, sondern auch optisch   in der Lindenhalle den aktiven Kinderschutz im Verein hervorheben, hob Carsten Bauer, Geschäftsführer der Sportjugend Schleswig-Holstein, den zusätzlichen Wert des Banners hervor.

Der TSV Glückauf Linden gehört zu den Vereinen in Schleswig-Holstein, die sich im besonderen Maße für den aktiven Kinderschutz im Sport durch entsprechende Präventionsmaßnahmen einsetzen. In Linden möchte man den jungen Menschen ein „sicheres Sporttreiben“ mit Aufmerksamkeit, Wertschätzung und ohne Formen von Gewalt ermöglichen. Dabei spielt es für die Verantwortlichen des TSV eine große Rolle, dass Sie regelmäßig über die Themen sexualisierte Gewalt und Kinderschutz informieren und damit alle Trainerinnen und Trainer, Eltern und Vereinsmitglieder sensibilisieren. Hierzu hat der Verein unter anderem mit Ute Wellnitz und Britta Eggers zwei Vertrauenspersonen benannt.

Die Initiative „Aktiv im Kinderschutz der Sport in Schleswig-Holstein“ ist ein von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartetes, landesweites Präventions- und Interventionsprojekt. Mit der Initiative sollen Sportvereine zum Aufbau und Ausbau von wirksamen Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport motiviert werden und eine Kultur des Hinsehens zur Selbstverständlichkeit im Vereinsalltag zu machen.

Die Sportjugend-Schleswig-Holstein verfügt z. Zt. über 15 „Aktiv im Kinderschutz“-Banner, um welches sich dem Landessportverband angehörende Vereine bewerben können. Die Verantwortlichen des TSV Glückauf Linden sind somit zurecht stolz darauf, diese Auszeichnung erhalten zu haben. Zudem ist der TSV Linden im Kreis Dithmarschen bisher der einzige Verein, dem für sein Engagement dieses Banner überreicht wurde.

Carsten Bauer, Geschäftsführer der Sportjugend SH (2. v.r.) und Hans-Jürgen von Hemm, Vorsitzender Kreissportverband Dithmarschen (ganz links) überraschen den TSV Glückauf Linden mit dem „Aktiv im Kinderschutz“-Banner